Ryanair startet durch mit neuen Strecken

Ryanair startet durch mit neuen Strecken

Die erfolgreiche Airline Ryanair setzt ihre Flotte in Bewegung.

SPANIEN 🇪🇸 | Die irische Fluggesellschaft Ryanair gab am Mittwoch bekannt, dass sie in diesem Sommer 582 Routen – davon 48 neue – und 2.500 wöchentliche Flüge in Spanien anbieten und das Land mit 28 anderen Ländern verbinden wird. In einer virtuellen Pressekonferenz erklärte Ryanair‘s Marketing-Direktorin Dara Brady, dass trotz der möglichen Abweichungen im Zeitplan, die durch unterschiedliche Reiseeinschränkungen bedingt sein können, das Unternehmen recht optimistisch in die Zukunft schaut. Nicht zuletzt aufgrund des Tempos bei der Durchführung von Covid-19-Impfungen in vielen Ländern.

Ryanair mit neuen Strecken in Spanien

Die Sommerkampagne 2021 beinhaltet auch den größten Inlandsflugplan in der Geschichte der Fluggesellschaft mit mehr als 70 Routen innerhalb Spaniens. Dies ist ein Meilenstein, mit dem Ryanair dazu beitragen will, die verschiedenen Provinzen des Landes enger zu verbinden. Gleichzeitig sollen die Verbindungen mit Europa intensiviert werden. Von den 48 neuen Routen sind zehn Inlandsstrecken und verbinden Alicante mit Lanzarote, Ibiza, Menorca und Vitoria sowie Palma mit den Flughäfen Teneriffa Nord, Jerez und Zaragoza.

Komplettiert wird die Liste durch Malaga-Menorca, Sevilla-Menorca und Valencia-Fuerteventura. Weitere 14 Routen werden verschiedene Punkte auf dem spanischen Festland und den Inseln mit italienischen Städten verbinden (darunter Barcelona-Mailand Malpensa, Madrid-Brindisi, Madrid-Alghero, Menorca-Neapel oder Menorca-Bologna), während acht mit Großbritannien, drei mit Marokko und Frankreich und zwei mit Österreich, den Niederlanden, Dänemark und Griechenland verbunden werden.

Außerdem werden die Routen Palma-Bukarest (Rumänien) und Barcelona-Odesa (Ukraine) eingeführt. „Es war schon immer der Schlüssel, die Regionen zu verbinden und zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft beizutragen, und das wird auch weiterhin unser Engagement sein, um den Tourismus in Spanien in dieser komplizierten Zeit wiederzubeleben“, sagte Ryanair, die „mehr als 1.800 direkte Arbeitsplätze“ damit schafft.

In der Impfung liegt die Hoffnung

Ryanair betont, dass 2020 das schlimmste Jahr in der Geschichte der Luftfahrt gewesen ist und dass die Auswirkungen der Coronakrise und die mit ihr verbundenen Einschränkungen in vielen Ländern noch immer gravierend sind. Die größte Herausforderung nach Meinung der Airline ist jedoch das Tempo, mit dem die Impfungen in Europa durchgeführt werden. Das sei ein wichtiger Aspekt für die Erholung der Tourismusindustrie.

In diesem Zusammenhang hat Ryanair die Bemühungen in Bezug auf die Gesundheitsmaßnahmen an Bord betont, ebenso die einer App, in der Reisende alle notwendigen Dokumente digital hinterlegen können. Außerdem hat das Unternehmen die Flugänderungsgebühr bis Oktober 2021 aufgehoben, sodass Nutzer ihr Ticket ohne zusätzliche Kosten umbuchen können. Ryanair hat jedoch klargestellt, dass die Gesellschaft im Moment nicht plant, mit anderen Fluggesellschaften zusammenzuarbeiten, um Reisende auf Covid-19 zu testen.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 27

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?