Sechs Monate altes Kind mit Kokain-Vergiftung

Sechs Monate altes Kind mit Kokain-Vergiftung

Policia Nacional führt das edn 16 jährigen Vater ab.

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn in Richtung Alicante wurde ein Ehepaar mit dem sechs Monate alten Kind in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Dort angekommen wurden Standardtests bei allen Unfallbeteiligten durchgeführt. Nach einer Blutuntersuchung bei dem sechs Monate alten Baby zeigten die Resultate, dass das Kind einen hohen Wert von Kokain im Blut hatte. Die Nationalpolizei und die Ärzte reagierten sofort und zogen die Eltern zur Rechenschaft. Es wurde umgehend eine Sondereinheit hinzugezogen, die spezialisiert ist auf Fälle, die mit Kindern zu tun haben. Das Ehepaar war wegen anderer, kleinerer Delikten bereits vorbestraft. Da die Mutter erst 15 Jahre jung war, als sie das Kind zur Welt brachte, wurde dem Vater in diesem Fall auch sexueller Missbrauch vorgeworfen. Die Ermittlungen bezüglich der Kokain-Vergiftung gegen das eigene Kind laufen noch. Der 16 jährige Vater wurde am Mittwoch dem Gericht vorgeführt. Die junge Mutter durfte zurück zu den Eltern aber auch sie wird sich verantworten müssen.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?