Santa Cruz baut das Blindenleitsystem aus

Santa Cruz baut das Blindenleitsystem aus

Blinde, die einen Stock zur Navigation benutzen, können sich von den Straßenkacheln leiten lassen.

TENERIFFA 🇮🇨 | Die Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz, soll innerhalb eines Monats mit einem neuen Blindenleitsystem eine zugängliche Reiseroute für Blinde bekommen.

Bürgermeister José Manuel Bermúdez begutachtete am Freitag die Fortschritte der Arbeiten an dem Blindenleitsystem, welches von der Haltestelle Fundación del Travía in Bravo Murillo bis zur ONCE-Sozialeinrichtung in der Avenida de San Sebastián verlaufen soll. Er wurde begleitet vom Stadtrat und CC-Mitglied, Javier Rivero, und dem Stadtrat für den Bezirk Salud-La Salle, Carlos Tarife.

Die Arbeiten am Blindenleitsystem sollen in einem Monat abgeschlossen werden. Das soll das Straßenbahnfahren für blinde Personen zugänglicher und angenehmer machen. Mit einem Stock können sie sich anhand von Bodenkacheln an der neuen Route entlang leiten lassen.

Stadtrat Javier Rivero erklärte, warum dieses Projekt für Barrierefreiheit wichtig ist. „Es handelt sich um eine Maßnahme, in die 26.860,34 Euro investiert wurden und die Blinden zugutekommt. Diese müssen normalerweise aus Arbeitsgründen in die ONCE-Büros kommen, um Kurse oder Aktivitäten mitzumachen, die in den Räumlichkeiten der Stiftung stattfinden“. Er fügte hinzu, dass „in der Umgebung der Straßenbahnhaltestelle viel Lärm ist, was blinde Menschen, die ihre Umwelt nicht kennen, desorientiert. Deshalb hatte ONCE uns vorgeschlagen, diese Arbeiten durchzuführen.“

Blindenleitsystem soll mehr Sicherheit bieten

Neben dem Blindenleitsystem werden auch spezielle Kacheln am Boden installiert, um vor Kreuzungen zu warnen. Die Route besitzt bereits Ampeln mit akustischem Signal. Dementsprechend kann mit der zusätzlichen Installation des Blindenleitsystems zukünftig jeder mit Sehproblemen, der einen Stock benutzt, einfacher zu den ONCE-Büros gelangen.

Stadtrat Carlos Tarife fügte hinzu: „Es ist ein Grund zur Freude, dass diese Arbeiten zeitnah abgeschlossen werden, da diese Sicherheit für Menschen mit Sehbehinderungen auf der Route bieten, damit sie die ONCE-Büros in der Avenida de San Sebastián erreichen können“.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 37

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?