Karneval 2021 in Santa Cruz hat begonnen

Karneval 2021 in Santa Cruz hat begonnen

Auch dieses Jahr hat die „Bestattung der Sardine“ den Karneval eingeläutet.

TENERIFFA 🇮🇨 | Zur Karnevalszeit ist auf Teneriffa normalerweise die Hölle los. Dieses Jahr ist anders – das Coronavirus hat dem größten Ereignis der Insel einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch der Stadtrat von Santa Cruz wollte sich die beliebte Veranstaltung nicht nehmen lassen: Der virtuelle Karneval 2021 hat offiziell angefangen. Am Mittwoch ging es mit dem Begräbnis der Sardine los, was den Karneval einleitet und dieses Jahr nur online miterlebt werden konnte. Das Video zur Einleitung ist hier zu sehen . Bis zum 7. März findet der Karneval 2021 in kanarischen Medien und sozialen Netzwerken übertragene Spektakel statt. Dazu gehören RTVC und RTVE, sowie die offizielle Karnevalswebsite .

Statt der traditionellen Königinnen-Gala wird die Show „Santa Cruz, Corazón del Carnaval“ stattfinden, in der 20 Bewerberinnen darum kämpfen, die Hüterinnen des Zepters zu werden, welches dann zum nächsten Karneval in 2022 wieder abgegeben werden muss. Dafür werden letztendlich drei Gewinnerinnen ausgewählt. Diese Show findet am 7. März statt und wird über RTVE und RTVC ausgestrahlt. Dabei werden auch Königinnen aus dem letzten Jahrzehnt zu sehen sein, sowohl Erwachsene als auch Kinder und Senioren.

Der Karneval 2021 soll auch in virtueller Form interaktiv sein. Zuschauer können in den sozialen Netzwerken beispielsweise über sieben Fotowettbewerbe und einen Musikwettbewerb abstimmen. Über alle geplanten Aktivitäten hatte Teneriffa Aktuell bereits berichtet .

Kritik zum Karneval 2021 in Santa Cruz

Das Budget für den Karneval ist um 40 Prozent gesunken, die Subventionen für Gruppen und Workshops werden aber beibehalten. Dadurch sollen die mit dem Karneval verbundenen Arbeitsplätze erhalten werden, erklärte das Regierungsteam während der Präsentation des Festivalprogramms. Trotzdem soll der virtuelle Karneval 2,3 Millionen Euro gekostet haben, sagten die Oppositionsparteien im Stadtrat von Santa Cruz. Sie kritisierten, dass der herkömmliche Karneval um die drei Millionen Euro kostet, also nicht sehr viel mehr, als die virtuelle Version in 2021. Bei dieser gibt es aber keinerlei Straßenaktivität oder Notwendigkeit zur Anpassung der Sicherheit und Infrastruktur in Santa Cruz, was Unverständnis auslöste.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 47

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?