Weniger Corona-Patienten in Krankenhäusern

Weniger Corona-Patienten in Krankenhäusern

Betten auf der Intensivstation sind aktuell zu 13,02 % ausgelastet.

TENERIFFA 🇮🇨 | Die Krankenhäuser der Insel beherbergen zunehmend weniger Corona-Patienten. Es gibt mehr Betten auf den Intensivstationen, die frei werden, und mehr Patienten, die sich schon auf den restlichen Stationen erholen können. Der Rückgang ist zwar langsam, aber stetig. Das geht aus den Zahlen des kanarischen Gesundheitsministeriums hervor.

(Stand der Zahlen ist der 26.01.2021)
Corona-Patienten machen momentan 3,76 Prozent der Belegung aus, was die Krankenhäuser auf Teneriffa angeht. Die Chance einer Überlastung ist also gering. Intensivstationen sind zu 13 Prozent belegt, was ein mittleres Risiko für mögliche Überlastung darstellt. Vor einigen Wochen waren die Intensivstationen noch zu 20 Prozent ausgelastet.

Am Dienstag hatten die Inselkrankenhäuser 24 Personen auf ihren Intensivstationen, die ein Beatmungsgerät benötigten, sowie insgesamt 170 Corona-Patienten. Von den Personen im kritischen Zustand stammen 13 aus Santa Cruz, fünf aus La Laguna, drei aus der Gemeinde Adeje und jeweils eine aus den Gemeinden La Orotava, Icod de los Vinos und El Sauzal.

Die meisten Corona-Patienten sind in Candelaria

Die meisten Corona-Patienten sind im Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de la Candelaria untergebracht. Dort befinden sich 68 Personen mit COVID-19, zehn davon sind an Beatmungsgeräte angeschlossen. Das Krankenhaus hat insgesamt 63 Betten auf der Intensivstation, jeweils mit Beatmungsgeräten ausgestattet. Das heißt, knapp 16 Prozent davon sind von Patienten mit Coronavirus belegt.

Gran Canaria hat nach Teneriffa die zweitmeisten Corona-Patienten im Krankenhaus: 118 Personen. 31 davon sind auf der Intensivstation. Darauf folgt Fuerteventura mit 44 Patienten. Zwölf davon sind im kritischen Zustand.

Nimmt die Krankenhausbelegung auf Teneriffa weiterhin ab, kann das eine positive Auswirkung auf die Einstufung des Risikolevels für die Insel haben. Teneriffa ist bereits auf Risikolevel 2 runtergestuft worden aufgrund zurückgehender Fallzahlen.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sämtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um Missverständnissen vorzubeugen.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona auf den Kanaren sowie den geltenden Einschränkungen und aktuelle Corona-Zahlen, erhalten Sie auf unserer Corona-Informationsseite .

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 107

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?