Starke GehaltskĂŒrzungen bei Ryanair

Starke GehaltskĂŒrzungen bei Ryanair

Rollfeld mit Flugzeugen der Gesellschaft Ryanair.

SPANIEN | Die Corona-Pandemie hat die Fluggesellschaften ebenso stark betroffen wie andere wirtschaftliche Bereiche. Aufgrund dessen muss Ryanair in Spanien starke GehaltskĂŒrzungen vornehmen. FĂŒr die spanienweit fast 2.000 Arbeitnehmer der Airline bedeutet dies, dass 10 % des Gehalts fĂŒr die nĂ€chsten fĂŒnf Jahre gestrichen werden. In Anbetracht dessen, dass weitere Vorteile, wie Gratis-Flugmeilen oder PrĂ€mien bereits aufgehoben wurden, macht das im Gesamten eine KĂŒrzung von 40 % pro Jahr fĂŒr die betroffenen Mitarbeiter.

Das Unternehmen gab bekannt, dass bis zur letzten Minute mit den Gewerkschaften verhandelt wurde, ohne einen gemeinsamen Nenner zu finden. Die aktuelle Lage zwingt die Fluggesellschaft zu diesem Schritt, obwohl die International Air Transport Association (IATA) bestĂ€tigte, dass Ryanair eine der Fluggesellschaften sei, die hinsichtlich der Einbußen bei FlĂŒgen am wenigsten betroffen ist.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sÀmtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit Àndern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um MissverstÀndnissen vorzubeugen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nĂŒtzlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?